13 November 2018

Karl Haendel
PRESS | Marie-Therese Bruglacher "Berliner Kunstgriff"

www.gallerytalk.net

Auch bei Wentrup ist der Besucher aktiv gefragt. In seiner zweiten Galerieausstellung setzt sich Karl Haendel mit dem Thema „Doppelgänger“ auseinander. Jede der für ihn typischen fotorealistischen Zeichnungen wird einen nur unmerklich andersartigen Zwilling haben. Die Doppelstücke werden in der Galerie in zwei voneinander getrennten Räumen gezeigt. In seinen Werken verarbeitet Haendel bekannte Themen, Bilder und Symbole, welche er in seinen Ausstellungen zu einem umfassenden, sowohl zwei- wie auch dimensionalen Raumkonzept ausbaut. Die Macht der Bilder und ihre fortwährende (Aus-)Wirkung erfährt in der dieser Schau eine Dopplung, wodurch unterbewusste Assoziationen wiederkehrend in Frage gestellt werden.

Für weitere Informationen besuchen Sie www.gallerytalk.net