03 May 2018

Olaf Metzel
PRESS | "Olaf Metzel bekommt Jerg-Ratgeb-Preis"

www.monopolmagazin.de

Der deutsche Bildhauer und Objektkünstler Olaf Metzel wird am Freitag mit dem Jerg-Ratgeb-Preis ausgezeichnet.

Metzel zählt mit seinen “performativen Skulpturen” zu den bedeutendsten deutschen Bildhauern der Gegenwart. Für seine Werke verwendet der 1952 geborene Künstler meist Versatzstücke aus der Alltagskultur. Für die Skulptur “Auf Wiedersehen” umhüllte er beispielsweise den Schönen Brunnen in Nürnberg zur Fußballweltmeisterschaft mit Sitzen aus dem Berliner Olympiastadion. Metzel gilt als streitbarer Charakter, dessen Arbeiten auf oft provokative Art gesellschaftspolitische Themen ins Visier nehmen.

Der Jerg-Ratgeb-Preis “für Freiheit der Kunst und für Gewaltlosigkeit im Kampf um mehr Menschlichkeit” wurde von den Künstlern HAP Grieshaber und Rolf Szymanski ins Leben gerufen und 1977 erstmals an den Bildhauer Rudolf Hoflehner verliehen. Der mit 20.000 Euro dotierte Preis wird alle vier Jahre von der Stadt Reutlingen mit Unterstützung der HAP-Grieshaber-Stiftung verliehen und ist mit einer Ausstellung im Städtischen Kunstmuseum Spendhaus Reutlingen verbunden.

Lesen Sie den gesamten Artikel auf www.monopolmagazin.de