19 July 2018

Mariechen Danz
PRESS | Beate Scheder "Über die Grenzen des Wissens hinaus"

www.taz.de

Überprüfen lässt sich das derzeit bei Wentrup, wo Mariechen Danz, die sich schon seit Längerem mit Hierarchien des Wissens auseinandersetzt, einen Parcours aus Metallplatten und Organen nachempfundenen Skulpturen aufgebaut hat. Auf den Platten, bei denen es sich ihrer Anmutung nach um übergroße Datenträger oder elektronische Bauteile handeln könnte, hat Danz Weltkarten gedruckt, historische Darstellungen, geprägt vom Wissen wie auch von religiösen Vorstellungen und territorialen Interessen ihrer Zeit. Assoziativ und subjektiv hat die Künstlerin diese angeordnet, sodass man bisweilen meint, in Gesichter zu blicken. Dazwischen werfen die bunten Organskulpturen wie in Platons Höhlengleichnis Schatten an die Wand.

Für weitere Informationen besuchen Sie www.taz.de